Arzthaus in Gueglingen/Wuertlemberg

Description

Die Praxisraeume nehmen etwa die Haelfte des Erdgeschosses ein; Verbindung mit dem Wohnteil durch das Sprechzimmer. Wohnungs· und Praxiseingang getrennt. Der Einzelplan 268 zeigt, wie auch auf bescheidener Flaeche vielseitige Beduerfnisse der Landarztpraxis gut untergebracht werden koennen.1 Waschbecken und Schirmstaender, 2 WC. fuer Patienten, 3 Kleiderhaken fuer die Patienten, 4 Schreibtisch, 5 Patient, b Liege, 7 Schreibmaschine, 8 Buecher, 9 Zeitschriften, 10 Untersuchungstisch, 11 Instrumente, 12 Verbandzeug, 13 Fahrbares lnstrumententischchen, 14 lnstrumenten- und 15 Giftschrank , 16 Urinuntersuchung, 17 Ausguss, 18 Waschtisch, 19 Fenstertisch fuer Kocher, Mikroskop u. a., 20-24 Roentgenuntersuchungs-Einrichtung; Vorhang an Schiene, Fenster abdunkelbar (20 Roentgenapparat, 21 und 22 Schaltung, 23Tisch, 24 Filmnufbewahrung) 25 Waage, 26 Bestrahlungsstisch, 27 Diathermieapparat, 28-29 Hoehensonnen, durch Schutzstange gesichert.

People

Architect

Civil Engineer

Client

Owner

Time & Place

Status

Date

Address

Gueglingen b1p059f266-267L 0,b1p059f266-267L 1|Das Grundrisswerk|Hans Volkart project_plan|source_project|architect_project

Specifications

Floors

Height

Staircases

Units per Staircase 

Units per Floor 

Units

Unit Area

Plot Area

Floor Area Typical

Area Total

Podium Area

Courtyard Area

Ground floor Area

Residents

Parking Spaces

Taxonomy

Organisation

Material

Structure

Usage

Tags

Meta

Editor

Source

   

Url

Map